Über esa

esa_ueberesa_2400x750px

Das Programm Erwachsenensport Schweiz esa ist ein auf den Breiten- und Freizeitsport ausgerichtetes Sportförderprogramm des Bundes. Das Engagement erfolgt subsidiär und in Abstimmung mit Partnerorganisationen.

Die Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen basiert auf einer gemeinsamen Aus- und Weiterbildungsstruktur von Leiterpersonen im Erwachsenensport. Sie orientiert sich an folgenden Grundsätzen:

  • Die Kompetenzen der Akteure und Anbieter werden erhalten, genutzt und gefördert
  • Eine gemeinsame Basis und Sprache in der Kader-Aus- und Weiterbildung führt zum Aufbau eines einheitlichen Qualitätsstandards
  • Die Koordination und Steuerung der Ausbildung erfolgt durch das Bundesamt für Sport BASPO. Die Partnerorganisationen profitieren von finanziellen Beiträgen an die Leiterbildung.


Leiterbildung

Die Leiterbildung ist in eine Grundbildung und in eine Weiterbildung aufgeteilt. Durch den Besuch eines esa-Kurses der Grundausbildung kann die Anerkennung als esa-Leiterin bzw. als esa-Leiter erlangt werden. Wird ein esa-Modul der Weiterbildung besucht, so wird die esa-Leiteranerkennung fortgeschrieben oder reaktiviert.

Der esa-Leiterkurs dauert 6 Tage und kann als Blockkurs (6 Tage) oder aufgeteilt in einen «1. Teil: Kernausbildung» à 3 Tage und einen «2. Teil: Fachausbildung» à 3 Tage angeboten werden.

Einführungskurse für J+S-Leiterinnen bzw. J+S-Leiter und äquivalente andere Leitende dienen dazu, bereits absolvierte Ausbildungen kompetenzbasierend zu anerkennen und verkürzt die esa-Leiteranerkennung zu erlangen.


Expertenbildung

Die Expertenbildung wird vom BASPO organisiert und in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen durchgeführt. Das BASPO führt den 1. Teil der Experten-Ausbildung durch. Der 2. Teil findet gekoppelt mit einem Leiterkurs der Partnerorganisationen statt.

Wer die 9-tägige Expertenausbildung erfolgreich absolviert hat, erhält die Anerkennung als esa-Expertin bzw. esa-Experte.

Für J+S-Expertinnen und -Experten besteht die Möglichkeit, die Anerkennung als esa-Expertin bzw. als esa-Experte in einem Einführungskurs Experte (2 Tage) zu erlangen.

Qualitätszertifikat eduQua

eduqua_logo_cmyk_notxt

Der für die Führung des Programms Erwachsenensport esa verantwortliche Bereich des BASPO ist seit 2012 mit dem schweizerischen Qualitätszertifikat  eduQua ausgezeichnet.

Das eduQua-Zertifikat  

  • zeichnet eine gute Weiterbildungsinstitution aus
  • trägt dazu bei, die Qualität der Weiterbildungsinstitutionen zu sichern und zu entwickeln
  • schafft mehr Transparenz für Konsumentinnen und Konsumenten.


Bundesamt für Sport BASPO Erwachsenensport

Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen
Tel.
+41 58 467 61 90

E-Mail


Partnermanagement

Tel. +41 58 467 61 90
E-Mail


Dokumentation Erwachsenensport

Tel. +41 58 467 61 90
E-Mail


Kontakt drucken

Bundesamt für Sport BASPO

Erwachsenensport

Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen

Karte ansehen